Meyer-Zitrone

Meyer-Zitronen (Citrus Meyeri) gehören zur Familie der Zitrusfrüchte und sind eine Kreuzung zwischen einer normalen Zitrone und einer Mandarine oder Orange. Die Frucht ist tiefgelb bis orange gefärbt sowie kleiner und runder als eine herkömmliche Zitrone. Ihre zarte duftende Schale ist glatter, ungewöhnlich weich und dünn. Aufgeschnitten wird der Unterschied der Meyerzitrone umso mehr verdeutlicht: weniger Mark, dunkleres und enorm saftiges Fruchtfleisch, das einen intensiven blumigen und zugleich herben Kräuterduft versprüht. Weiterlesen

Kabosu

Die Kabosu ist eine Zitrusfrucht, welche eng mit der Yuzu, einer Mandarinenart verwandt ist. Sie kommt heute am häufigsten in Japan vor, wo in der Edo Zeit mit dem Kultivieren dieser Pflanze begonnen wurde.

Ihren Weg dürfte die Zitrusfrucht zwischen 1603 und 1868 aus China nach Japan gemacht haben. Die Kabosu ist vor allem auf der Insel Honshu sehr populär.

Rund 6.000 Tonnen dieser Früchte werden in Japan jährlich geerntet und die Zahl ist steigend. Oita ist jene japanische Präfektur, die ganz besonders eng mit dem Anbau von Kabuso Zitrusfrüchten verbunden wird.

Hier ist man besonders stolz auf Kabosu Bäume die bereits zwischen 200 und 300 Jahre alt sind. Weiterlesen

Chinotto

Chinotto ist der Sammelbegriff für einige Sorten von Mutationen von Bitterorangen und Duftorangen. Beinahe geriet diese Zitrusfrucht in Vergessenheit. Doch man entdeckte ihre besonderen Vorzüge und heute werden Chinotto Zitrusfrüchte zur Erzeugung vieler Getränke verwendet.

Besonders an der ligurischen Küste in Italien wird in der Neuzeit vermehrt der Anbau der Chinotto Zitrusfrüchte betrieben. Weiterlesen

Tangerine

Auf den ersten Blick kann eine Tangerine leicht mit einer Mandarine verwechselt werden. Tatsächlich stammt die Tangerine einer Kreuzung aus Mandarine und Orange ab. Bei genauerem Hinsehen, und auch im Geschmack, lassen sich so einige gravierende Unterschiede feststellen. Weiterlesen

Bitterorange

Die Bitterorange trägt den weiteren Namen Pomeranze und ist auch unter den Begriffen Saure Orange oder Sevilla Orange bekannt. Es handelt sich bei dieser Zitrusfrucht um eine hybride Pflanze.

Einst durfte sie aus einer Kreuzung zwischen Pampelmuse und Mandarine entstanden sein. Ihren Ursprung fand die Bitterorange in China. Durch die Völkerwanderung gelangte die Pomeranze nach Indien. Von hier aus konnte sie sich im gesamten Orient ausbreiten.

Durch Seefahrer und Handelstreibende kam die Bitterorange zunächst nach Afrika, bevor sie im 11. Jahrhundert auch in Spanien und Italien ankam. Erst im 15. Jahrhundert konnte sich diese Zitrusfrucht im gesamten Europa verbreiten. Weiterlesen

Amanatsu

Die Amanatsu, auch Natsu Mikan oder Daidai Mikan genannt, ist eine Rarität unter den Zitrusfrüchten. Der Name dieser Frucht bedeutet übersetzt süßer Sommer und alleine diese Bezeichnung macht diese gelblich bis orange Frucht charmant.

Sie ist etwa so groß wie eine Orange/Apfelsine, präsentiert sich jedoch mit einer leicht abgeflachten Optik. Die Blüten dieser Zitrusfrucht sind weiß und duften sehr intensiv.

Die Blätter sind fest, leicht oval und weisen eine dunkelgrüne Farbe auf. Auch die Blätter verfügen über einen sehr angenehmen Duft. Weiterlesen

Zitronatzitrone

Die meisten kennen Zitronen, Orangen, Mandarinen, Grapefruits und Limetten. Doch die Familie der Zitrusfrüchte ist riesig. Bis heute sind etwa 1.600 Arten von Zitrusfrüchten bekannt. Der Ursprung aller Zitronensorten geht der heutigen Annahme nach auf die Kreuzung zwischen Bitterorange und Zitronatzitrone zurück. Die ursprüngliche Zitrone, Zitronatzitrone (und teilweise auch Ur-Zitrone oder Urzitrone) genannt, wird in den nächsten Kapiteln etwas genauer beleuchtet. Weiterlesen

Blutorange

Die Blutorange ist in unseren Breitengraden eng mit dem Herbst und dem Winter verbunden. Die dunkle, satte Farbe und das intensive Aroma zaubern auch an kalten Tagen Sonnenstrahlen ins Leben.

Auch der süßlich intensive Blutorangen Tee ist an kalten Wintertagen ein Hit. Das liegt nicht alleine am besonderen Geschmack. Gerade in der kalten Jahreszeit benötigt der Körper eine Extraportion an Vitaminen und genau diese kann die Blutorange liefern. Weiterlesen

Kaffirlimette

Die Kaffirlimette gehört zu den Zitrusfrüchten und ist ein sogenanntes Rautengewächs. Sie sieht aus wie eine Limette mit sehr runzliger und genoppter Oberfläche. Ihren Ursprung hat diese Zitrusfrucht in Südostasien. In sämtlichen asiatischen Ländern ist diese Limettenart heute noch wichtiger Bestandteil der Landesküchen. Sie wird teilweise auch als Kaffernlimette oder Mauritius-Papeda genannt.

Der Strauch der Kaffir Limette besitzt harte, immergrüne Blätter, die im weitesten Sinne an Lorbeerblätter erinnern. Die Blätter sind breit gefächert und treten als doppelte Flügelblätter auf. Weiterlesen