Zitrusfrüchte in der Schwangerschaft

Blutorangen, Grapefruits und andere Zitrusfrüchte

Die Ernährung spielt vor allem in der Schwangerschaft eine wichtige Rolle. Du sollst dich gesund ernähren, denn dein Körper steht nun unter einer enormen Belastung. Zusätzlich versorgst du mit deiner Ernährung ja auch deinen ungeborenen Schatz mit. Vitamine und Mineralstoffe stehen natürlich ganz oben auf der Liste.

Zitrusfrüchte haben den Ruf, besonders reich an Vitaminen zu sein. Und doch gibt es keine Frucht, die so viele unterschiedliche Meinungen hervorruft.

Ob nun Zitrusfrüchte während der Schwangerschaft wirklich so toll sind, oder ob du besser auf dieses Obst verzichten solltest, damit wollen wir uns in diesem Artikel auseinander setzen. Weiterlesen

Limette in der Schwangerschaft?

Die Limette ist die kleine Schwester von der Zitrone. Sie ist an ihrer grünen Farbe erkennbar und hat eine dünnere Schale als die Zitrone. Die Limette eignet sich zur Bereitung von Cocktails. Der Saft oder die Fruchtscheiben können Mineralwasser mit einem angenehm säuerlichen Geschmack anreichern. Während der Schwangerschaft haben viele Frauen Appetit auf saure Lebensmittel. Ist die Limette eigentlich während der Schwangerschaft schädlich? Weiterlesen

Mandarinen & Clementinen in der Schwangerschaft?

Darf man in der Schwangerschaft Mandarinen und Clementinen essen?

Mandarinen und Clementinen sind tolle Vitamin-C-Lieferanten. Darüber hinaus enthalten sie verschiedene weitere wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Nicht zu vergessen ist der Anteil an Beta-Karotin, einer Vorstufe von Vitamin A.

Aufgrund des säuerlichen Geschmacks, den viele schwangere Frauen lieben,und der kleinen, kompakten Form drängen sich diese Früchte als Snacks direkt auf. Da sie zu den Zitrusfrüchten gehören, stellt sich jedoch die Frage, ob sie sich für die Schwangerschaft eignen. Weiterlesen

Mandarine

Mandarinen sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund

Wenn wir und zurück erinnern, so waren Mandarinen immer eine typische Winterfrucht. In keinem Nikolo-Sack durften diese kleinen orangen Früchte fehlen.

Neben Orangen und eingelagerten Äpfeln waren Mandarinen die einzigen Früchte, die uns durch die kalten und langen Wintertage brachten und mit ausreichend Vitaminen versorgten.

Mittlerweile sind Mandarinen nicht mehr nur in der mitteleuropäischen Winterzeit verfügbar.

Dies ist auch gut so, denn diese kleinen Vitalbomben schmecken nicht nur absolut lecker, sondern haben viele Vorteile für den Körper.

Sie enthalten viel Vitamin C, Vitamin B1, B2, B6 und E, sowie Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Dabei sind die Früchte sehr kalorienarm und weisen nur 47 kcal auf 100 Gramm auf. Weiterlesen

Ananas in der Schwangerschaft? [Exkurs]

Noch immer ist das Gerücht weit verbreitet, dass Ananas in der Schwangerschaft nicht gegessen werden darf. Viele schwangere Frauen glauben, dass die Frucht eine Fehlgeburt auslösen könnte, da sie verschiedene Enzyme enthält.

Darf man in der Schwangerschaft Ananas essen?

Das ist jedoch ein Mythos. Die Ananas ist gut verträglich. Sie enthält den Wirkstoff Bromelain, der sich aus zwei Enzymen zusammensetzt und eine bestimmte Wirkung auf die Gebärmutter haben kann. Dieser Wirkstoff kann jedoch keine Wehen auslösen. In Ananas aus der Dose ist Bromelain nicht mehr enthalten. Weiterlesen

Zitronengrasöl

Zitronengrasöl, lateinisch: Cymbopogonis citrati aetheroleum, wird in der indischen Naturheilkunde schon seit Jahrhunderten verwendet und heute auch hierzulande für seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten geschätzt. Teilweise wird es auch als Lemongrassöl bezeichnet.

Zitronengrasöl

Eine kleine Flasche Zitronengrasöl ( © Madeleine Steinbach / Fotolia)


Das aromatische Öl duftet nach frischen Zitrusfrüchten, während eine leicht herbe Note, die an Nadelbäume erinnert, die scharfe Zitrone neutralisiert.

Dieser stimmungsaufhellende und belebende Duft wird bei uns in zahlreichen Reinigungsmitteln und Kosmetika verarbeitet.

Außerdem hat das Öl antibakterielle und antifungizide Eigenschaften, die es zu einem Universalhausmittel gegen Erkältungen, Magen-Darm-Beschwerden und Hautpilzerkrankungen machen.

Es kann als natürliches Insektenabwehrmittel dienen und gleichzeitig mit seinem aromatischen Duft das Wohlbefinden steigern.



Das Zitronengras-Öl lässt sich innerlich und äußerlich anwenden, allerdings ist beim Auftragen auf die Haut Vorsicht geboten: Zitronengrasöl darf nur stark verdünnt mit der Haut in Kontakt kommen, da es pur wegen der enthaltenen Terpene reizend wirken kann.

Aus diesem Grund muss es immer sicher außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Im folgenden Artikel gehen wir auf die Anwendungsgebiete, die Herstellung und natürlich auch die Inhaltsstoffe des Zitronengrasöls ein. Weiterlesen

Zitronenöl

Zitronenöl ist das reine ätherische Öl, das aus der Schale von Zitronen extrahiert wird. Es weist eine leichte Gelbfärbung sowie einen intensiven Zitronenduft auf.

Zitronenöl

Im Zitronenöl stecken viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Mineralstoffe und Vitamine ( © Kaiskynet / Fotolia)

Die Schale der Zitrusfrucht besteht aus zwei unterschiedlichen Schichten:

Eine weiße, schwammähnliche Schicht, genannt „Albedo“ (aus dem Lateinischen albus = weiß) sowie eine gelb-grünliche Schicht, genannt „Flavedo“ (aus dem Lateinischen flavus = gelb).

Die Flavedo-Schicht wird auch als Zitronengelb bezeichnet und enthält zahlreiche Öldrüsen, aus denen das ätherische Zitronenöl gewonnen werden kann.

Ätherisches Zitronenöl ist äußerst vielseitig einsetzbar, vom Haushaltsbereich bis hin zu medizinischen Heilzwecken. Weiterlesen

Unterschied zwischen Grapefruits und Blutorangen

Optisch sehen sich Grapefruit und Blutorange zum Verwechseln ähnlich. Gerade bei den Pink Grapefruits mit dem roten Fruchtfleisch und den Blutorangen kann es leicht zu Verwechslungen führen.

Blutorangen, Grapefruits und andere Zitrusfrüchte

Die unterschiedlichen Zitrusfrüchte wie Blutorangen und Grapefruits sind nicht immer einfach auseinander zu halten ( © Lily_Rocha / Fotolia)

Auch geschmacklich ähneln Pink Grapefruit den Blutorangen sehr, wenn sie einen höheren Zuckergehalt aufweisen, also wunderbar sonnengereift sind, und perfekt geerntet wurden.

Wir zeigen dir die Unterschiede der beiden: Zitrusfrüchte. Weiterlesen