Unterschied zwischen Grapefruits und Blutorangen

Optisch sehen sich Grapefruit und Blutorange zum Verwechseln ähnlich. Gerade bei den Pink Grapefruits mit dem roten Fruchtfleisch und den Blutorangen kann es leicht zu Verwechslungen führen.

Blutorangen, Grapefruits und andere Zitrusfrüchte

Die unterschiedlichen Zitrusfrüchte wie Blutorangen und Grapefruits sind nicht immer einfach auseinander zu halten ( © Lily_Rocha / Fotolia)

Auch geschmacklich ähneln Pink Grapefruit den Blutorangen sehr, wenn sie einen höheren Zuckergehalt aufweisen, also wunderbar sonnengereift sind, und perfekt geerntet wurden.

Wir zeigen dir die Unterschiede der beiden: Zitrusfrüchte.

Die Ähnlichkeit resultiert daraus, dass die Blutorange einst als Kreuzung zwischen Pampelmuse und Orange entstanden ist, und Pampelmuse gilt als die Ursprungsfrucht von Grapefruit und Pomelo. Dennoch sind Grapefruits und Blutorangen zwei eigenständige und unterschiedliche Zitrusfrüchte.



Der große Unterschied zwischen Pink Grapefruits und Blutorangen ist die Entstehung der roten Farbe. Grapefruits mit rotem Fruchtfleisch entwickeln ihre rote Färbung bei großer Hitze. Man erkennt am roten Fruchtfleisch, wann und ob eine Pink Grapefruit zu einem optimalen Zeitpunkt geerntet wurde.


Blutorangen hingegen entwickeln ihrer rote Färbung des Fruchtfleisches bei kalten Temperaturen. In den Ländern, in welchen Blutorangen angebaut werden, herrschen zur Erntezeit hohe Temperaturunterschiede. Während es tagsüber warm ist, sinken die Temperaturen nachts stark ab.

Es ist keine Seltenheit, dass es zu Temperaturunterschiede von 20° Celsius kommt. Genau durch diese Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen entsteht im Fruchtfleisch und in der Schale der Anthocyane Pflanzenfarbstoff in der Blutorange. Diese Anthocyane in der Grapefruit sind im übrigen sehr gesunde.

Auch im Geschmack können sehr einfach die Nuancen erkannt werden, die den großen Unterschied ausmachen. Grapefruits schmecken immer etwas bitter, während Blutorangen mit einem süßlich herben Aroma bestechen. Auch sind Blutorangen in der Regel etwas kleiner als Grapefruits.

Auch in der Farbe kann eine Differenz erkannt werden. Blutorangen sind knallig rot, während Grapefruit blass-rot sind. Am besten lässt sich der Unterschied im gepressten Zustand, also als Saft erkennen. Für unsere Leser haben wir im übrigen die beliebtesten und besten Orangenpressen getestet.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *