Zitronendiät

Zitronendiät ist die ultimative Waffe gegen das Übergewicht? Stimmt das? Wir gehen der Frage auf den Grund und erklären dir alle Vorteile und Nachteile der Zitronensaftdiät und Zitronensaftkur. Dabei gehen wir darauf ein, was du beachten musst und geben dir Tipps für die richtige Anwendung. Zum Schluss haben wir noch ein paar Rezeptideen für dich zusammengetragen, damit du auch sofort loslegen kannst.
Zitronendiät

Ein Überblick über die verschienden Zitronendiäten

Vorallem in den USA verbreitet sich die Zitronen Diät aktuell wie ein Lauffeuer. Viele Promis setzen aktuell darauf, damit die Pfunde purzeln. Angeblich schwören Beyoncé und Gwyneth Paltrow darauf. Es gibt aber unterschiedliche Varianten von der Diät mit den beliebten Zitrusfrüchten, sodass wir zuerst einmal einen Überblick über die verschiedenen Varianten als notwendig erachten:

Zitronen Diät 1 – Light Variante

Bei der einfachsten und sachtesten Variante der Diät trinkt man täglich zum normalen Essen einfach noch Zitronensaft. Das Vitamin C in den Zitronen unterstützt die Fettverbrennung und strafft dabei das Gewebe. In unseren Augen ist das die beste Strategie, sofern man bereits eine ausgewogene und gesunde Ernährung hat. Dabei kann auch der unbeliebte Jojo-Effekt verhindert werden, der bei zu krassen und einseiten Kuren oftmals der unbeliebte Nachgeschmack der Diät ist.
Aber Achtung: Wer sich täglich nur von Burgern und Pizza ernährt, kann natürlich nicht erwarten, dass die Zitronen ein Wunder bewirken.
Zitronensaft sollte viel eher als Unterstützung beim Abnehmen dienen – neben viel Sport und einer gesunden Ernährung.

Zitronenpresse von Comenzar (Werbung)

zitronenpresse-comenzar

Zitronendiät 2 – Variante mit Diät Plan

Eine Stufe strenger ist dann die zweite Variante der Zitronendiät, bei welchem mit einem richtigen Plan abgenommen wird. Das ganze wird dann jeweils von einem Glas Zitronensaft mit Wasser ergänzt. Die Rezepte und einen Wochenplan haben wir dir etwas weiter unten zusammengestellt.

Zitronensaftkur – die dritte und krasseste Variante

Bei dieser Variante geht es ums Abnehmen innert kürzester Zeit. Wir sprechen schon fast von einer Crash-Diät mit teilweise gefährlichen Folgen. Man verzichtet auf feste Nahrung und nimmt während der Kur nur Zitronensaft zu sich. Das birgt natürlich auch viele Risiken, weil man sich sehr einseitig ernährt. Und wer nach der Zitronensaft Kur wieder normal isst, der muss damit rechnen, dass die Pfunde innert kürzester Zeit wieder zurückkommen. Man spricht vom Jojo-Effekt. Wir raten ganz stark von der Zitronensaftkur ab! Lieber den Zitronensaft als Unterstützung verwenden (Variante 1 und 2).

Unser Lieblingszitronenspray (Werbung)

Zitrus- und Zitronenzerstäuber
Nähere Informationen zu den Vor- und Nachteilen eines Zitronensprays haben wir in einem separaten Artikel hier zusammengetragen. Beim Kauf sollte man insbesondere darauf achten, dass ein spülmaschinengeeignetes Modell angeschafft wird.

Zitronendiät – Rezepte

Wenn man sich für die Zitronendiät entscheidet, stellt sich die Frage, wie man sich am besten mit welchen Rezepten einen Diätplan zusammenstellt. Nachfolgend unsere Rezeptfavoriten:

Frühstücksrezepte

Die wichtigste Mahlzeit am Tag ist bekanntlich das Frühstück. Wir empfehlen:

– Beerenmix (Erdbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren – je nach Saison) mit Yogurth, einem Apfel und Nüssen
– 5-Minuten Ei mit einer Scheibe Vollkornbrot
– Milchshake aus Banane und Milch

Diät-Snacks für Zwischendurch

Wenn zwischen den drei Hauptmahlzeiten der kleine Hunger kommt, hatten wir mit folgenden Snackideen jeweils Erfolg:

– Ungesalzene Mandeln
– Wahlnüsse
– Ungesalzene Cashewnüsse
– Haselnüsse
– Sonnenblumenkerne
– Kürbiskerne
– Kleine Tomaten
– Ein Apfel oder eine Birne
– Je nach Saison Apfelsine/Orange, Mandarine, Pampelmuse, Grapefruit
– Banane
– Snackgemüse wie zum Beispiel Karotten oder Gurken
Zitronensaft

Rezeptideen fürs Mittag- und Abendessen

Da zu Mittag jeweils ähnlich wie zu Abend gegessen wird, haben wir diese beiden Kategorien kombiniert. Je nach Zubereitungszeit und eigenen Vorlieben (ich esse beispielsweise lieber zum Mittagessen etwas warmes) kannst du dir hier etwas eigenes kombinieren.

– Fettarme Hühnerbrust (in der Pfanne gebraten) mit Gemüse (Lauch, Spinat, Broccoli)
– Leckere Gemüsesuppe
– Fettarmer Fisch (in der Pfanne gebraten oder gebacken) mit Gemüse
– Frischer Salatmix (Kopfsalat, Eisbergsalat und Ruccolasalat) mit Tomaten, Karotten und Bohnen
– Bohnensalat
– Ragout mit Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln, Rosenkohl und Sellerie
– Avocado mit Vollkornbrot
– Eieromelette mit Gemüsefüllung
– Reis (z.B. auch Risotto) mit Gemüse

Wochenplan für die Zitronendiät

Mit obengenannten Zitronendiätrezepten kann man sich einen tollen Wochenplan zusammenstellen. Wir empfehlen die Diät (Variante 2 – siehe oben) innerhalb von 7 Tagen zu machen und zwar nach folgendem Plan:

Frühstück mit Zitronensaft (nach Wahl verdünnt mit Wasser)
Snack
Mittagessen mit Zitronensaft
Snack
Abendessen mit Zitronensaft

Selbstverständlich kann man sich auch einen leckeren Zitronentee oder eine heisse Zitrone zu den Mahlzeiten machen.

Zitronenseife als Geschenksidee (Werbung)

Zitronenseife von Bronnley kaufen

Erfahrungen mit der Zitronen Diät

Viele Leute berichten von tollen Diäterfolgen mit Hilfe von Zitronensaft. Ergänzt man das ganze Programm noch mit Sport, dann purzeln die Pfunde mit Sicherheit, sofern man sich strikt an obengenanntes Wochenprogramm haltet. Die entscheidende Frage ist jedoch der langfristige Erfolg. Wie sieht die Vorher-Nachher Bilanz bei der Zitronendiät aus? Dies ist von Person zu Person unterschiedlich. Generell kann jedoch gesagt werden, dass starke Ernährungsumstellungen während der Diät mit anschliessendem Rückfall in alte Gewohnheiten keine Erfolge mit sich bringen. Im Rahmen des Jojo-Effektes fährt der Köper dann nämlich in den Notfallmodus zurück und speichert nach Diätende extrem viele Kalorien ein. Wer also nachher d.h. nach der Diät ebenfalls weiterhin Erfolg haben möchte, der muss seine Ernähung langfristig umstellen und viel Sport machen!

Wieviel nimmt man mit der Zitronendiät ab?

Bevor man sich auf eine Diät einlässt, nimmt es einem natürlich immer wunder, wie erfolgversprechend die Zitronendiät ist. Pauschal kann man die Frage, wieviel man mit der Zitronendiät abnimmt, leider nicht beantworten. Das hängt von zuvielen Faktoren:

– Wieviel Sport macht man während der Diät
– Wie schwer ist man bei Diätbeginn
– Hält man sich an den Wochenplan?
– Welchen Grundumsatz (Kalorienverbrauch im Ruhezustand) hat man (dieser ist nämlich von Mensch zu Mensch und je nach Geschlecht unterschiedlich)
(…)

Aufgrund der vielen Variabeln, kann also nicht genau beantwortet werden, wieviel man mit der Zitronendiät abnehmen kann.

Buchtipps und Literatur rund um die Zitronendiät

Weiterführend können wir noch einige Bücher zum Thema empfehlen. Die grösste Literaturauswahl gibt es zur dritten (und krassesten) Abnehmvariante, nämlich zur Zitronensaft Kur (teilweise ist auch von der Zitronenkur die Rede). Wir haben die wichtigesten Bücher zusammengestellt:

Die Zitronensaft-Kur von Tom Woloshyn
Das Buch erschien im Januar 2015 im Kopp Verlag
Die Kur von Herrn Woloshyn ist auf 10 Tage beschränkt. Es gibt dabei diverse Rezepte und Hintergrundinformationen rund um das Thema. Die Kundenrezensionen auf Amazon sind zum Zeitpunkt, an dem dieser Artikel verfasst wird, ausnahmslos positiv. Es gibt 9 Bewertungen und ganze acht Stück sind 5-Sterne Bewertungen.
Wer interessiert ist, klickt auf das Buchbild um nähere Details auf Amazon zu erfahren.
Die Heilwirkung der Zitrone von Siegrid Hirsch und Doris Benz
Das Buch erschien im August 2014 im Freya Verlag
Im Buch geht es nicht ausschliesslich ums Abnehmen mit Hilfe von Zitronensaft. Viel eher beschreibt Frau Hirsch und Benz auf knapp 80 Seiten, welche Heilwirkungen die Zitrusfrucht hat. Dabei gibt es auch hier eine Vielzahl an Rezepten und Hintergrundinformationen zur Frucht.

Zitronen Diät Erfolge – Mit Vorher Nachher Fotos und Videos

Am interessantesten ist es natürlich bei jeder Diät, wenn man richtige Vorher-Nachher-Erfolge sehen kann. Auf Youtube berichten zumeist Frauen über Ihre Zitronendiäterfolge. Ein schönes Video hat Christin Garcia erstellt:

Christin hat insgesamt 30 Kilogramm abgenommen, was man auf den Vorher-Nachher-Fotos, welche Sie im Video präsentiert, gut sehen kann. Man muss aber fairerweise sagen, dass Sie dieses tolle Diätergebnis nicht nur mit Zitronensaft erreicht hat. Es war viel eher eine Mischung aus Sport, und gesunder und abwechslungsreicher Ernährung.

Erfahrungen mit der Zitronen Diät

Die Youtuberin Carly Ercikti berichtet in Ihrem knapp 5 minütigen Video über Ihre Erfahrungen mit der Zitronendiät und gibt gleichzeitig ein kurzes Update bezüglich Ihrer bisherigen Erfolge:

Weitere Tipps und Artikel

Wir haben bereits in der vergangenheit diverse Artikel über Zitronensaft verfasst. Eine ganze Zitrone hat ungefähr 10 Kilokalorien und Zitronensaft eignet sich wie oben beschrieben gut zum Abnehmen (als Unterstützung). Wenn dich weitere Themen beschäftigen, hinterlasse uns doch einfach einen kurzen Kommentar mit deiner Frage. Je nachdem beantworten wir deine Frage direkt in den Kommentaren oder verfassen einen neuen Artikel dazu.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *