Zitronenpresse Edelstahl

Aus dem Allgäu stammt das Unternehmen Rösle, welches eine hochwertige und langlebige Zitronenpresse aus Edelstahl auf den Markt gebracht hat. Wer die Firma kennt, der weiß, dass sich die Produktpalette lediglich auf Haushaltsgeräte beschränkt, die keinen Strom und keine Batterien oder Akkus benötigen.

Ganz schön mutig, auf einem hart umkämpften Markt, so bewusst auf eine bestimmte Verbrauchergruppe zu verzichten, doch Rösle beweist mit diesem Beitrag zur Nachhaltigkeit seit 1888, dass man, trotz dieser Spezialisierung, vor allem durch eine unschlagbar hohe Qualität, ein tolles Design und eine super Funktionalität sehr erfolgreich am Markt unterwegs sein kann.

Rösle unterstreicht dieses Versprechen mit einer Garantie von 10 Jahren auf jedes gekaufte Produkt. Das nenne ich nicht nur nachhaltige Produktion, sondern auch einen unerschütterlichen Glauben an die hochwertige Verarbeitung und Langlebigkeit der Produkte. Hut ab!

Preis und Lieferumfang der Zitronenpresse aus Edelstahl

Qualität hat bekanntlich ihren Preis und das kann man auch bei der Zitronenpresse aus Edelstahl von Rösle behaupten. Während der Hersteller seine Preisempfehlung auf 34,95 € dotierte, verkauft Amazon die Presse mittlerweile für etwas mehr als 23,00 € (Stand Dezember 2016). Das ist sicherlich immer noch kein Schnäppchen, allerdings ist der Preis durchaus erschwinglich und für ein solch hochwertiges Produkt absolut gerechtfertigt.

Für sein Geld bekommt man eine Presse aus Edelstahl, die nicht nur über ein gut dimensioniertes Sieb verfügt, das Kerne und Fruchtfleisch zurückhält, ohne zu verstopfen, sondern verfügt auch über einen Saftbehälter mit einem grandiosen Fassungsvermögen von einem halben Liter.

Maße und Qualität der Edelstahlzitronenpresse

Zugegeben, die Zitronenpresse aus Edelstahl ist etwas raumgreifend. Mit einer Höhe und einem Durchmesser von jeweils 14 Zentimetern ist das Design wahrlich weder zierlich noch zurückhaltend. Allerdings kann man dafür bei einer Kegelhöhe von 7 Zentimetern nicht nur Zitronen und Limetten, sondern auch Orangen und kleine Grapefruits entsaften.

Die 300 Gramm Gewicht sind gut zu handeln und sorgen außerdem für einen stabilen Stand beim Pressen. Die Verarbeitung ist, wie bereits erwähnt, tadellos, hochwertig und vor allem langlebig. In diesem Punkt ist Rösle anderen Herstellern durchaus einige Schritte voraus.

Handling und Reinigung der Edelstahl-Zitronenpresse

Durch die fugenlose Fertigung ist die Zitronenpresse unheimlich hygienisch und der verwendete Edelstahl lässt es zu, die Teile im Geschirrspüler zu reinigen.

Im puncto Handhabung hat Rösle nichts Neues erfunden. Die halbierten Früchte auf den Presskegel drücken und durch Drehbewegungen und leichten Druck gelangt der Saft aus der Zitrone oder Limette über das Sieb in den Saftbehälter.

Klar ist das manuelle Pressen immer etwas kraftaufwendiger, allerdings ist die Technologie so durchdacht, dass man mit minimalem Kraftaufwand eine optimale Saftausbeute erzielen kann. Auf einen Auslauf hat Rösle bei der Edelstahl-Zitronenpresse verzichtet und dafür einen tropffreien Rand konzipiert, über den ein Ausgießen rundum möglich ist. Ein sehr breiter Griff sorgt für ein müheloses Handling und aufgrund des großen Fassungsvermögens kann der Behälter sogar als Schüssel in der Küche anderweitig verwendet werden.

Fazit

Für das Produkt sprechen auf alle Fälle seine hohe Qualität und seine robuste Verarbeitung, das tolle, zeitlose Design und die problemlose Reinigung in der Geschirrspülmaschine. Auch im Hinblick auf die Saftausbeute und das Handling kann man kein schlechtes Wort über die Zitronenpresse aus Edelstahl verlieren.

Einzig der nicht ganz günstige Preis und das raumgreifende Auftreten der Presse könnten den einen oder anderen Verbraucher unter Umständen abschrecken. Allerdings kauft man dieses Produkt für die nächsten Jahrzehnte, da darf es ruhig ein Euro mehr sein, so geht man mit der Presse von Rösle sicher, dass man sehr lange Freude an dem Produkt haben wird und den Kauf nicht bereut.