Zitronenspray

Zitronenspray ist ein anderer Name für einen Zitrus Zerstäuber, den wir bereits besprochen haben. Wir haben das Modell von der Marke Lékué getestet und waren komplett begeistert. Perfekt ist der Spray für jede Party mit Fleisch oder Salat. Die Zitrone kann einfach gemeinsam mit dem Aufsatz für die Gäste auf den Tisch gestellt werden, damit sich jeder selber bedienen kann.

Unser Lieblingszitronenspray

Zitrus- und Zitronenzerstäuber

Darum empfehlen wir den Spray

Er ist unwahrscheinlich simpel in der Anwendung. Man schnappt sich eine frische Zitrone, schneidet das Köpfchen mit einem Messer ab und dreht den Zitronenaufsatz auf. Der Aufsatz ist so geformt, dass er sehr einfach hineingedreht werden kann. Der Fruchtfleischfilter verhindert, dass nichts etwas anderes in den Aufsatzkopf gelangt als der Zitronensaft.

Wenn kein Saft mehr versprüht werden kann, muss man die Zitrusfrucht nur etwas drücken oder alternativ den Aufsatz noch etwas mehr hineindrehen. Und schon geht der Partyspass weiter.

Der Zitronenspray ist spülmaschinenfest

Zitronenspray kann man in die Spülmaschine legenDer in meinen Augen grösste Vorteil ist, dass alle Teile für die Spülmaschine geeignet sind. Ist die Zitrone “leer”, dann nimmt man den Sprühaufsatz einfach wieder weg und legt den ganzen Spray in auf das Spülgitter.

Zitronenspray bei der Erziehung der Katze

Katzen mögen den Zitrusgeschmack überhaupt nicht. Der Zitronengeschmack aus der frischen Zitrone kann deshalb für die Erziehung der Katze genutzt werden. Anstelle von Zitrusöl, welches stärker konzentriert ist, kann man den Zitronensaft vorsichtig auf Möbelstücken, welche für das Tier tabu sein sollen. Es sollte aber nicht übertrieben werden um das Tier zu quälen. Einfach mal etwas Zitronensaft versprühen und schauen wie stark die Katze reagiert (jedoch nicht genau Richtung Katze). Natürlich sollte man sich vor dem Versprühen sicher sein, dass sich die Möbelstücke durch den Saft nicht farblich verändern!

Zitronenspray für den Hund?

In gewissen Internetforen liest man, dass Zitronensaft ein wirksames Mittel gegen das Bellen oder Kläffen des Hundes ist. Einige Personen gehen dabei sogar so weit und Sprühen dem Tier das Wasser-Zitrussaft-Gemisch in die Augen. Als grosser Tierlieberhaber und Hundebesitzer ist davon abzuraten. Es handelt sich dabei schon fast um Tierquälerei.

Hunde haben eine unwahrscheinlich gute Nase (Geruchssinn) und können die Gerüche viel viel besser riechen. Die menschliche Nase hat circa 5’000’000 Riechzellen. Ein Schäferhund jedoch hat 440 Mal soviele Zellen in der Nase für den Geruch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *