Grapefruitschäler

Grapefruit Grapefruitschnitzgehört zu den leckersten und gesündesten Zitrusfrüchten überhaupt. Sie steckt voller Vitamine und hilft sogar zur Vorbeugung von Erkältungen. Möchte man die Frucht nicht zu Saft mit einer Presse verarbeiten, so stellt sich die Frage, wie man die Grapefruit am besten schält.
Glücklicherweise gibt es mittlerweile moderne Küchenhelfer, sogenannte Grapefruitschäler. Diese Schäler wurden extra für die Grapefruit entwickelt und vereinfachen einem die Arbeit doch massiv. Wir haben diverse Modelle in einem grossen Test getestet, und haben untenstehend unseren Favoriten gekürt.

Merkmale eines guten Grapefruitschälers

Beim Grapefruitschälertest haben wir insbesondere darauf geachtet, dass die Schäler spülmaschinenfest sind. Dabei wurde beachtet, dass einige Messer mit der Zeit beginnen zu rosten, wenn die Fertigung nicht fugenlos ist. Aber auch beim Material gibt es grosse Unterschiede. Die günstigsten Modelle sind oftmals aus Plastik – aber wie unser Test gezeigt hat, ist in diesem Fall günstig = Testsieger.
Ganz toll sind natürlich diejenigen Modelle, die neben der Schälfunktion auch noch die Dekorieroption haben. Damit kann man nämlich ganz schöne Verzierungen machen. Die leicht gebogene Klinge ermöglicht es auf der anderen Seite das Fruchtfleisch in einem Stück aus der Zitrusfrucht herauszuschneiden.

Der beste Grapefruitschäler (in unseren Augen)

Grapefruitschäler
Der in meinen Augen beste Schäler ist eigentlich ein Orangenschäler – und zwar von der Marke Lurch. Neben vielen Vorteilen des Modelles gab auch ein praktischer Grund den Kaufentscheid. Ich kann diesen Schäler nämlich sowohl für das Schälen von Orangen (Apfelsinen) als auch für die Grapefruit benutzen. Damit habe ich 2 in 1.

Ein weiterer grosser Vorteil ist natürlich, dass man den Schäler gemäss Lurch ohne weiteres in Kinderhände geben kann. Die Klinge besteht nämlich aus Nylon und verletzt beim Schneiden nicht einmal das Fruchtfleisch.

Der Grapefruitschälergriff liegt sehr gut in der Hand und ist aus einem rutschfesten Material. Mit dem Modell kann ich die bekannten orangen Nägel nach dem Grapefruitschälen verhindern.

Tipps zum Schluss

Und noch einen ganz leckeren Tipp zum Schluss. Mit dem Grapefruitmesser kann man die Grapefruitfruchtfleischkammern leicht aufschneider und dann mit Zucker befüllen. Dadurch ergibt sich eine leckere Mischung zwischen der zitrusfruchttypischen Bitterkeit und einer leichten Süsse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *