Zitronensäure

Zitronensäure in reiner Lebensmittelqualität

NortemBio ist ein spanisches Unternehmen, welches sich mit der Herstellung von Zitronensäure und Derivaten eine führende Position in der Biotechnologie erarbeitet hat. Eine hohe Qualität der Produkte, ständige Innovation und ein flächendeckender Kundendienst zeichnen NortemBio vor allem aus.

Neben der Lebensmittelindustrie wird Zitronen Säure auch in der Landwirtschaft verwendet. Denn dort dient es nicht nur als pH-Wert-Minderer bei der Säureregulierung der Böden, sondern wird auch als Gießwasserbeimenge im Obstanbau eingesetzt. Auch im Bereich der Tierhaltung liefert NortemBio die Zitronensäure beispielsweise als Futtermittelbeigabe für Nutzvieh.

Dem hohen Qualitätsanspruch der Marke NortemBio ist es zu verdanken, dass die Zitronensäure Monohydrat 100% rein, für die Lebensmittelindustrie zugelassen und nach europäischen, gesundheitlichen Richtlinien registriert ist. Sie ist frei von Transgenen, Erregern und Antiklumpmitteln.

Was genau ist Zitronensäure Monohydrat?

Zitronensäure Monohydrat

Zitronensäure Monohydrat

Sie ist im Lebensmittelbereich auch als Ascorbinsäure oder als Zusatzstoff E 330 bekannt und ist ein farbloser und geruchloser Feststoff. Dieser ist, industriell hergestellt, vor allem in Getränken vorhanden und wird als Geschmacksverstärker eingesetzt.

In natürlicher Form ist sie ein wichtiger Bestandteil unseres Körpers und kommt in der Natur vor allem in Zitrusfrüchten vor. Sie ist wichtig für unseren Kohlenhydratstoffwechsel und bildet einen wichtigen Schutzmantel für unsere Haut.

Somit ist Zitronensäure in Maßen für unseren Körper wichtig und gesund, wirkt in sehr großen Mengen jedoch giftig. Daher sollte beim Einsatz immer auf die empfohlene Dosierung geachtet werden.

Auch kann sie in ihrer reinen Form und unverdünnt reizend sein. Daher sollte man beim Gebrauch unbedingt die Hände und Augen schützen und das Pulver nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren.

Wie bekomme ich die Zitronensäure von NortemBio nach
Hause geliefert?

Im Onlinehandel gibt es die Zitronensäure von NortemBio in der 1-kg-Packung für nicht einmal 10,00 Euro (Stand November 2016) zu kaufen. Dieses weiße, wasserlösliche Pulver wird in einer luftdicht wiederverschließbaren Dose geliefert, um die Qualität des Produkts auch noch lange nach dem Öffnen zu gewährleisten.

Die Dose misst 10 cm im Durchmesser, hat eine Höhe von 15 cm und beinhaltet, neben der Zitronensäure Monohydrat, auch noch einen Löffeldosierer zur einfachen Anwendung. Die Säure von NortemBio hat Lebensmittelqualität. Das ist vor allem für diejenigen Interessenten kaufentscheidend, die die Zitronensäure nicht nur zur Reinigung und dem Entkalken ihrer Geräte benutzen möchten, sondern auch ihre Süßspeisen, Getränke, Eis oder Konfitüre damit verfeinern möchten.

Die Anwendung von Zitronensäure Monohydrat zum
Entkalken

Verkalkung - Verschmutzung TrinkwasserDie meisten Menschen benutzen die NortemBio-Zitronensäure als Hausmittel für die verschiedensten Anwendungsgebiete, da es sich durch seinen niedrigen pH-Wert hervorragend zur Reinigung und Entkalkung in Küche und Bad eignet.

So kann die sparsame oder auch umweltbewusste Hausfrau mit dem Produkt sowohl Waschmaschine und Wasserkocher als auch Geschirrspüler, Kaffeemaschine und Armaturen entkalken.

Zitronensäure als Putzmittel und Fleckenteufel

Genial ist auch die Eigenschaft der Zitronensäure als Fleckenmittel. Mit nur ein paar Esslöffeln im Wasser kann man seine Wäsche wieder strahlend rein machen. Ebenfalls genial an der Zitronensäure: Es lassen sich viele Dinge, die sonst teuer gekauft werden müssten, selbst hergestellt werden. Von Brausepulver über Weichspüler und Allzweckreiniger bis hin zu Waschmittel – alles eine Sache der richtigen Mischung. So kann das Produkt von Nortem Bio nicht nur beim Sparen helfen, sondern schont auch die Umwelt.

Auch Flecken auf Polstermöbel und in Teppichen sagt die Säure den Kampf an und so kann man wirklich behaupten, dass man diesem Produkt, obwohl es lebensmittelgeeignet ist, den Einsatz im Haushalt auf keinen Fall verwehren sollte.

Mit Zitronensäure die Gesundheit fördern

ZitronensäureRichtig dosiert, in Tee oder Säften kann die Zitronensäure durch ihre Lebensmitteleignung auch zum Verzehr genutzt werden.

Zitronensäure reduziert zum Beispiel die Magensäure und hilft somit bei Übelkeit und auch bei Halsschmerzen kann es helfen, mit einer gut dosierten Lösung (mit Wasser) zu gurgeln. Da Zitronen Säure besonders gut für die Haut ist und den Körper beim Stoffwechsel unterstützt, sollte man die vielen positiven Eigenschaften nutzen und sich ausführlich zum Einsatz als Heilmittel erkundigen.

Mit Zitronensäure kochen, backen und einwecken

Nicht nur als Putzmittel kann die Zitronensäure in der Küche zum Einsatz kommen. Sie sorgt ebenfalls für eine bessere Gelierung bei der Zubereitung von Torten, Marmeladen und Gelee und gibt als Geschmacksverstärker den Gerichten eine fruchtige Note.

Auch in Desserts, Getränken und in Eis, kann sie für den gewissen Kick sorgen und ist wirklich vielseitig einsetzbar. Allerdings sollte man sich hier langsam vortasten. Wer mit der Dosierung nicht vertraut ist, kann sein Gericht ganz leicht nicht verfeinern, sondern verderben.

Ist Zitronensäure nicht aggressiv?

An sich ist das Produkt, wie der Name schon sagt, eine Säure und damit durchaus aggressiv. Somit sollte man bei der Verwendung genau auf die Dosierung achten. Denn obwohl gerade bei der Reinigung viel auch viel hilft, kann die Zitronensäure bei zu hoher Dosierung auch leicht ätzend sein.

Am besten zeigt sich das daran, dass die Zitronensäuremonohydrat bereits ab einer Konzentration von 20% zum Rostlösen geeignet ist. Was eine super Idee für die Werkstatt ist, zeigt natürlich auch, dass ein unbedachter Umgang, eine falsche Dosierung oder eine Verwendung durch Kinder unbedingt vermieden werden sollte.

Oft wird Zitronensäure als harmloses Produkt abgetan. Das stimmt jedoch nur bedingt. Denn zum einen handelt es sich hier um industriell hergestellte Zitronensäure, die, im Vergleich zur natürlichen Zitronensäure, bei einer sehr hohen Dosierung durchaus giftig ist, zum anderen ist sie erst nach dem Einrühren in eine gewisse Menge Wasser nicht mehr reizend für Augen und Haut.

Daher ist bei allen wichtigen und guten Eigenschaften Vorsicht bei der Verwendung geboten. Keinesfalls sollte man leichtfertig mit dem Pulver umgehen und bei jeder Anwendung die empfohlene Dosierung genau einhalten.

Gesund in Maßen, schädlich in Massen

Die Zitronensäure ist ein wirklich hochwertiges und, vor allem durch seine Lebensmittelzulassung, vielseitiges Produkt. Es ist ein Putzteufel und Heiler, ein Küchenhelfer und Geschmacksträger. So wird man nach dem Kauf unzählige Einsatzmöglichkeiten finden und den Kauf auf keinen Fall bereuen.

Neulinge sollten sich jedoch vor dem Gebrauch gut informieren, denn so gesund und wichtig die diese für unseren Körper auch ist, in konzentrierter und hoch dosierter Form ist sie längst nicht so ungefährlich, wie die Industrie einem immer Glauben machen möchte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *