Grapefruit Kohlenhydrate

Soviele Kohlenhydrate hat eine Grapefruit

Der Gehalt an Kohlenhydraten in verschiedenen Lebensmitteln ist für viele Menschen ein wichtiges Thema. Sei es, dass sie als Diabetiker die verzehrten Broteinheiten zählen müssen oder dass bei einer Low-Carb-Diät weitgehend auf den Verzehr von Kohlenhydraten verzichtet werden soll. Doch wie sieht es mit den Kohlenhydraten bei der Grapefruit aus?
Grapefruit
Die Grapefruit stellt in dieser Hinsicht kaum eine Gefahr dar. Sie enthält lediglich 7 – 15 Gramm Kohlenhydrate je 100 Gramm Gewicht, je nach Reifegrad und Sorte.

Außerdem enthält die Grapefruit viele Wirkstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Dazu gehört zum Beispiel Pektin, das ausgleichend auf den Blutzuckerspiegel wirkt und die Verdauung anregt.

Die Wirkung von Vitamin C ist vermutlich allgemein bekannt, deswegen aber nicht weniger positiv. Es wirkt antioxidativ und stärkt das Immunsystem.

Die ebenfalls enthaltenen Vitamine des B-Komplexes sind unter anderem wichtig für den Muskelaufbau, eine gute Hirnfunktion und die Blutbildung.

Frische Grapefruits enthalten weniger Kohlenhydrate

Frische Grapefruits enthalten im Verhältnis weniger Kohlenhydrate als getrocknete Früchte, Saft oder gar Nektar.

Daher sollten Sie wenn möglich am besten frische Grapefruits essen. Frisch gepresster Saft (zum Beispiel mit einer Grapefruitpresse oder Orangenpresse) ist ähnlich gesund, da alle wertvollen Inhaltsstoffe beim Pressen erhalten bleiben.

Lediglich beim Gehalt von Ballaststoffen und Pektin schneidet der Grapefruitsaft schlechter ab. Je länger er jedoch nach dem Pressen steht, desto mehr sinkt der Vitamingehalt im Saft.
Daher sollte er stets direkt vor dem Trinken gepresst werden. Nektar wird häufig zusätzlicher Zucker zugesetzt. Entscheidend für die Qualtät ist der tatsächliche Saftgehalt.

Auch wenn Sie den etwas sauren und manchmal leicht bitteren Geschmack der Früchte nicht so gern mögen, sollten Sie auf das oft beliebte Einzuckern der Früchte vor dem Verzehr verzichten.

Es macht die gesundheitlichen Vorteile der Grapefruit schnell zunichte.

Probieren Sie einmal verschiedene Sorten dieser Zitrusfrucht aus, manche sind von Natur aus süßer als andere. Besonders süß ist die Sorte „Sweetie“, eine Kreuzung aus der Grapefruit mit der eng verwandten Pampelmuse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *