Soviele Kalorien hat eine Grapefruit!

Die Grapefruit ist neben einer Vielzahl von Mineralien und Vitaminen sehr arm an Kalorien. Die enthaltenen 45 kcal (Kilokalorie) kann der Körper bereits mit einem 14-minütigen Spaziergang oder durch 5 Minuten Ausdauersport komplett verbrennen. grapefruit

Ebenso kann die exotische Frucht mit ihrem geringen Fettanteil von 0,2 g punkten.

Wer gern abnehmen möchte, sollte seinem Körper natürlich so wenig Kalorien wie möglich zuführen. Mit der niedrigen Anzahl an kcal unterstützt die Grapefruit dies nicht nur, sondern fördert eine Diät sogar noch durch weitere Inhaltsstoffe.

Grapefruit hat viele Ballaststoffe

So sorgen beispielsweise die in der Grapefruit enthaltenen Ballaststoffe wie Pektin dafür, dass bei einer Mahlzeit dass Sättigungsgefühl schneller eintritt und auch länger anhält.

Das liegt daran, dass die Ballaststoffe im Magen aufquellen und ihn damit füllen. Außerdem benötigt der Mageninhalt anschließend länger, um den Darmtrakt zu passieren.

Dieser Effekt konnte bereits in Untersuchungen bestätigt werden. Dort nahm eine Kontrollgruppe ein Glas Wasser vor jeder Speise zu sich, während die andere Gruppe ein kleines Glas Grapefruitsaft oder eine halbe Frucht verzehrten. Die Probanden, die Wasser tranken, haben deutlich mehr gegessen als die anderen Studienteilnehmer.

Dank Grapefruit weniger Hunger?

Das macht die Grapefruit zu einem effektiven Appetitzügler. So kann zusätzlich die übermäßige Zufuhr von Kalorien bei Heißhungerattacken gebremst oder umgangen werden kann.

Die enthaltenen Ballaststoffe haben noch weitere positive Auswirkungen auf den Körper. Sie unterstützen den Verdauungstrakt und regen die Darmfunktion an. Außerdem wird dadurch auf natürliche Weise der Blutzucker- und Cholesterinspiegel gesenkt.

Die pflanzlichen Bestandteile können sogar dazu beitragen, das Risiko von Diabetes Typ 2 und Darmkrebs zu reduzieren.

Auch der sekundäre Pflanzenstoff Naringenin ist für die Gewichtsreduktion hilfreich. Er ist für den bitteren Geschmack der Grapefruit verantwortlich und kurbelt in der Leber den Abbau gespeicherter Fettsäuren an.

Neben den gesundheitlichen Aspekten sorgt die Frucht natürlich für einen Gaumengenuss.

Grapefruit hat wenig Kalorien

Als Durstlöscher ist die leicht bittere und süß-säuerliche Note ebenfalls bestens geeignet.

Der Saft ist eine schmackhafte Alternative zu Limonaden (z.B. Zitronenlimonade) oder zu gesüßten Fruchtsäften, in denen Zucker und Kalorien versteckt sind.

Damit ist die Grapefruit ein absolutes Allroundtalent.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *